Sie sind in der Rubrik: Firmennews

nebenJOB.ch

Firmennews

Gute Mitarbeiter sind das Kapital eines jeden Unternehmens, das mit Perspektive und Visionen in die Zukunft blickt. Ohne motivierte und gut qualifizierte Mitarbeiter sind diese Ziele jedoch kaum erreichbar, fast jede Unternehmung kann ohne diese nicht erfolgreich in die Zukunft blicken- selbst wenn die Infrastruktur sowie die Grundlage noch so gut ist. Aus diesem Grund ist es unabdingbar die Arbeitszufriedenheit der eigenen Mitarbeiter sicherzustellen oder wenn nötig gar zu sichern. Um dieses Ziel zu erreichen gibt es verschiedene Methoden. Jedoch ist nicht nur das entgegenbringen spezieller Leistungen wie überdurchschnittliche Lohnzahlungen oder zusätzlichen Ferientage motivieren die Mitarbeiter. Oftmals sind es andere Werte, welche die Mitarbeiter gut gesinnt stimmen, beispielsweise Wertschätzung der geleisteten Arbeit, eine offene Kommunikationsstruktur und faire Umgangsformen! Auch werden vermehrt Teambildungsevents und Seminare gebucht, welche ebenfalls zu einem guten Betriebsklima beisteuern. Um aber in erster Linie einmal ausfindig machen zu können wie die allgemeine Befindlichkeit innerhalb einer Unternehmung ist, wird neben persönlichen Gesprächen zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitern auch sehr oft eine Mitarbeiterbefragung durchgeführt.

 

Die Fragenstellung sowie die Art der Befragung unterscheiden sich je nach Unternehmung teilweise sehr stark. Während die einen anonym an Mitarbeiterbefragungen teilnehmen, setzten andere Arbeitgeber auf die personalisierte Beantwortung der Fragebogen. Anhand der Befragungen sollen Informationen fliessen, welche sich meistens um ähnliche Fragenbereiche erstrecken wie; über Führungskompetenz des Vorgesetzten, Abteilungsziele, Weiterbildungsmöglichkeiten, Unternehmenskommunikation, Arbeitsabläufe, Massnahmen zu Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit, soziales Engagement der Unternehmung, sowie über den Eindruck der Kundenzufriedenheit. Jedoch ist gerade der letzte Punkt anhand des Eindruckes eigener Mitarbeiter nicht auswertbar. Meistens fehlt dazu die neutrale Sichtweise, weshalb eine spezifische Kundenbefragung unumgänglich ist. Diese Art der Marktforschung stellt im Normalfall für Kundschaft dar, dient sie schlussendlich zur Steigerung der Leistung an die Kunden zur Optimierung gewisser Prozesse, woraus eine win-win-Situation für sämtliche beteiligten Parteien resultieren kann.

 

 
 
 

ANZEIGEN


 

© nebenJOB.ch